Save the Date: Kitodo-Workshop am 13.10. in Dresden

Wir laden Sie gerne am 13.10. ab 13 Uhr an die SLUB Dresden ein, um mit uns gemeinsam darüber zu diskutieren, wie Sie sich die Architektur von Kitodo in Zukunft vorstellen. Der Fokus des Workshops wird auf der Workflowgestaltung und dem Zusammenspiel mit anderen Services und Tools liegen.

Wir laden Sie gerne am 13.10. ab 13 Uhr an die SLUB Dresden ein, um mit uns gemeinsam darüber zu diskutieren, wie Sie sich die Architektur von Kitodo in Zukunft vorstellen. Der Fokus des Workshops wird auf der Workflowgestaltung und dem Zusammenspiel mit anderen Services und Tools liegen.

Von den Kitodo-AnwenderInnen möchten wir gern wissen, wie Sie Kitodo.Production in Ihren Digitalisierungsworkflow eingebettet haben. Welche Schnittstellen zu anderen Systemen wie etwa Katalogen oder OCR nutzen bzw. vermissen Sie? Wo mussten Sie Zugeständnisse an Kitodo.Production machen, obwohl Sie den Workflow eigentlich gerne anders organisiert hätten? Welche Funktionalitäten fehlen Ihnen vielleicht generell noch - egal ob in Kitodo oder als Tool eines Drittanbieters? Und welche Medienarten bearbeiten Sie aktuell in Kitodo und welche guten/schlechten Erfahrungen haben Sie damit gemacht?

Von den Anbietern von Services und Tools erhoffen wir uns dagegen Hinweise und Anregungen, wie Sie sich die Anbindung Ihrer Dienste an Kitodo wünschen würden. Welche Schnittstellen und Austauschformate erwarten Sie von Kitodo und welche bieten Sie im Gegenzug an? Wie könnte eine Integration etwaiger Benutzeroberflächen aussehen? Wäre ein zentrales Single-Sign-On für Sie relevant oder von Interesse? Gibt es andere Steuerungsaufgaben, die Kitodo wahrnehmen könnte oder sollte?

Kontakt: Sebastian Meyer / Jens Bemme