Neu im Verein: Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München

Der Vorstand des Kitodo e.V. begrüßt die Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität als neues Mitglied im Verein.

„Als zweitgrößte Altbestandsbibliothek in Bayern stellt die Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität Teile ihres unikalen Bestands digital zur Verfügung. Mit der Einführung von Kitodo.Production wird eine weitere Automatisierung des bestehenden Workflows angestrebt und damit einhergehend eine Ausweitung der Digitalisierung auf wertvolle Bestände im Bereich der Handschriften, alten Drucke oder auch Nachlässe. Der Einsatz von Kitodo.Presentation für die Bereitstellung wird es der Universitätsbibliothek ermöglichen, neue und innovative Services für die wissenschaftliche Nutzung der Digitalisate anbieten zu können“, beschreibt Dr. Klaus-Rainer Brintzinger, Direktor der Universitätsbibliothek, die Argumente für Kitodo.

Willkommen im Verein!